www.martinschlu.de

Kulturgeschichte - 20. Jahrhundert


   
-> Querformat bitte nutzen

20. Jahrhundert - Worpswede

20. Jh.
Hans am Ende

1864

Am 31. Dezember wird Hans am Ende in Trier geboren. Er besucht die Münchner Kunstakademie und ist von Böcklin, Klinger und Feuerbach beeinflußt.

1889

Im August kommt Hans am Ende zu Mackensen und Modersohn nach Worpswede. Dort spezialisiert er sich auf Landschaftsmalerei und Radierungen. Innerhalb der Worpsweder Gesellschaft wird er Schriftführer und Kassenwart. Im Ersten Weltkrieg wird er eingezogen. Am 9. Juli stirbt er an einer schweren Verletzung

 

Torfsegler auf der Hamme Torfsegler auf der Hamme
Torfsegler auf der Hamme <font size="1">Torfsegler auf der Hamme</font>

Bild: Torfsegler auf der Hamme

(Die Hamme ist ein kleiner Fluß bei Worpswede im Teufelsmoor) um 1890, 75 x 100, Öl auf Leinwand

Original: Sammlung Bernhard Kaufmann, Museum am Modersohn-Haus, Worpswede