www.martinschlu.de


Kulturgeschichte - Klassik


Anfangsseite

Kurzdaten

1723 Der Kurfürst
1768 Familie Beethoven I
1773 Kindheit in Bonn
1784 Arbeit in Bonn
1790 Erste Wiener Kontakte
1799 Wiener Erfolge
1801 Giuletta
1805 Fidelio
1810 Beethoven und Goethe
1813 Familie Beethoven II
1820 Missa solemnis
1825 Letzte Jahre

Unsterbliche Geliebte
Todesursache 
Anton Schindler Beethovenforschung

Klaviermusik
Fidelio (Text)
Die Symphonien


Literatur und Links

Ludwig van Beethoven
Missa Solemnis 1820 - 1825
zusammengestellt von Martin Schlu 1999 (29. Mai 2001/ Januar 2009)

zurück - weiter
 
 
1821
Josephine stirbt, Beethoven schreibt ihr als Requiem die Sonate op. 110.
 
1823
Der junge Franz Liszt steht eines Tages vor der Tür, weil er Beethoven kennenlernen möchte. Der hat allerdings gerade keine Zeit, weil er sich mit Anton Schindler über seinen Bruder Johann streitet. Verschreckt flüchtet Liszt wieder, erzählt aber später, Beethoven habe ihm den "Geniekuß" gegeben.
 
 
 
Rest folgt noch...